Zucht

Die Zucht von Rassehunden in geordnete Bahnen zu lenken und Züchtern wie Welpeninteressenten Hilfestellung zu geben, ist die originäre Aufgabe eines Rassehundezuchtvereins wie des KfT.

Das breite Spektrum der Bereiche des Zuchtgeschehens läßt sich hier nicht komplett widerspiegeln. Einen kleinen Einblick geben wir Ihnen aber dennoch auf diesen Internetseiten. Dies beinhaltet auch Informationen für Nicht-Züchter, die aber als Hundehalter Interesse an der Zucht von Hunden und speziell unserer Terrier haben. Die Aktualität wird durch zeitnahe Veröffentlichung garantiert.


Erlaubnispflicht für die gewerbsmäßige Ausbildung von Hunden

Obwohl schon seit 2014 ein Thema, ist es auch heute noch möglicherweise auch für Ortsgruppen relevant, die Welpen- und Junghundausbildung oder andere Ausbildungsprogramme anbieten.

Das Tierschutzgesetz sieht in § 11 Abs. 1 Nr. 8 f vor, dass die gewerbsmäßige Tätigkeit als Hundeausbilder/in erlaubnispflichtig ist.

Ziel ist es sicherzustellen, dass Personen, die gewerbsmäßig Hunde ausbilden oder Tierhalter bei der Ausbildung von Hunden anleiten, über die für eine solche Tätigkeit erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die erforderliche Zuverlässigkeit verfügen.
21.05.14