Der KfT

Geschichtliches

Nach seiner Gründung im Jahr 1894 betreute der Klub zunächst vorrangig Airedale Terrier, aber auch die Irish Terrier und Scottish Terrier fanden schon sehr früh hier ihre Heimat.

Heute

... betreut der Klub für Terrier 29 von den insgesamt 36 anerkannten Terrierrassen - Fox-, Jagd- und alle Bullterrierrassen haben eigene Verbände -, zählt rund 6.000 Mitglieder und ist immer noch einer der größten Rassehundezuchtvereine im VDH, dem Verband für das Deutsche Hundewesen.

Aufgrund seiner heterogenen Mitgliederschaft  - Züchter, Hundesportler und Terrier-Besitzer und -Freunde - muss der KfT zahlreiche unterschiedliche Interessen berücksichtigen und den verschiedenen Wünschen versuchen, gerecht zu werden. Eine nicht immer leichte Aufgabe und ohne unsere vielen aktiven, ehrenamtlich tätigen Mitglieder undenkbar. An dieser Stelle einen ganz besonders herzlichen Dank!

Seit 1951 befindet sich die "Zentrale" des Klub für Terrier in Kelsterbach. Dort betreut das Team die Belange des KfT und seiner Mitglieder - auch Ihre!

Unseren Mitgliedern bieten wir, neben unserem Mitteilungsblatt "der Terrier", Veranstaltungen, Informationen und andere Aktivitäten sowie zahlreiche andere Serviceangebote. Da wir das Angebot ständig weiterentwickeln möchten, sind wir, um immer up to date zu sein, auch auf Ihre Anregungen angewiesen.

Schreiben Sie uns - wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Der Vorstand





2. KfT Obedience Klubsieger und Klassensieger-Prüfung 2019
Mehr Infos hier
Wer macht mit?
Rassepräsentation bei der BSA in Dortmund
Wie Sie sich anmelden?...
Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!