Aktuelles

Unsere neue Homepage ist online oder „Gut Ding will Weile haben“

Schon lange war der allgemeine Wunsch von Mitgliedern und Vorstand, eine neue Webseite zu gestalten. Angekündigt wurde sie bereits für März 2019 - zeitgleich mit dem Erscheinen des neuen “der Terrier“. Denn es war dem Vorstand wichtig, beides zusammen in einer Harmonie erscheinen zu lassen. Man spricht hier von der „Corporate Identity“ - Merkmale, die die Erscheinung eines Vereins oder einer Unternehmung charakterisieren.

Dabei war nicht allein der Grund ausschlaggebend das Design zu ändern, weil die Webseite „altbacken“ wirkte. Es gab vielmehr andere - viel wichtigere Gründe - das Projekt „neue Homepage“ anzugehen. Einige sind hier genannt.
 
1.       Die alte Webseite war nicht „benutzerfreundlich“.
Wenn Besucher oft klicken müssen, um die entsprechenden Informationen zu finden oder die Seite rasch wieder verlassen - ist das kein Aushängeschild für einen modernen Verein.
Die neue Webseite enthält deshalb bereits auf der Startseite „Buttons“, die direkt zu den einzelnen Bereichen führen!
2.       Die alte Webseite war nicht für mobile Geräte optimiert.
Dank Smartphone & Co. ist fast jeder jederzeit und überall online. Daher muss jede Homepage „mobile responsive“ sein, das heißt, die Homepage muss sich an jedes Endgerät jeder Größe automatisch anpassen können.
Jetzt ist die neue Homepage so konfiguriert, dass man auch bei einem kleineren Bildschirm alles Wichtige gut finden und lesen kann!
3.       Die alte Webseite war nicht mehr “up-to-date“.
Viele neue Elemente sind dazugekommen und steigern somit die Funktionalität deutlich; moderne Aufklappmenüs, “Slider“ und vieles mehr machen die Seite wesentlich attraktiver. Auch Online-Anzeigen sind in einem gewissen Rahmen möglich.
 
Möglichst viel Funktionalität zu einem angemessenen Preis in ein modernes Layout bringen, das war die Aufgabe. Unsere neue Webseite ist das Ergebnis.
Der Vorstand dankt hier an erster Stelle Frau Bottenberg, die das Entstehen über viele Monate nicht nur begleitet, sondern auch alle Inhalte überarbeitet hat. Frau Bottenberg hat dies alles neben der Neuentwicklung des „der Terrier“ und ihrem Amt als Klubzuchtwartin erledigt, nochmals vielen Dank.
Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten; genau dies wird aber bzgl. des Aussehen der neuen Homepage mit großer Zuverlässigkeit passieren. Auch die Funktionalität läßt sich bestimmt noch steigern.
Doch im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets denken wir eine optimale Webseite erstellt zu haben, und wir hoffen, dass die neue Seite unseren Mitgliedern und Besuchern gefällt!
Über ein Feedback über würden wir uns freuen.
 
Der Vorstand
30.09.19

Bericht zur German Winner

Ein kleiner Bericht zur German Winner Show und Internationalen Ausstellung 2019 in Leipzig ist im Ergebnisdienst eingestellt.
10.09.19

Der VDH informiert

Ernsthafte Erkrankungen von Hunden in Norwegen

In Norwegen sind vermehrt Fälle einer ernsthaften Erkrankung von Hunden aufgetreten. Der VDH empfiehlt daher seinen Mitgliedsvereinen und Landesverbänden in den nächsten 14 Tagen, Hunde, die in Norwegen leben, vorerst zu Veranstaltungen, Ausstellungen und Sportwettbewerben in Deutschland nicht zuzulassen.

Der VDH folgt damit den Entscheidungen, die die Kennel Clubs in Finnland, Schweden und Dänemark getroffen haben.
Für die Bundessieger & Herbstsieger-Ausstellung am 11.-13. Oktober in Dortmund, bei der der VDH selbst Veranstalter ist und daher die Zulassungsbedingungen festlegen kann, werden wir auf Basis der aktuellen Informationen entscheiden, ob norwegische Hunde zugelassen werden können.
Sobald neue Informationen vorliegen, bewertet der VDH diese und entscheidet über eine Aufhebung dieser Empfehlung bzw. weiterer Maßnahmen.
Der Norwegische Kennel Club informiert dazu auf seiner Website.

Mit freundlichen Grüßen
Leif Kopernik
09.09.19

Wichtige Information!

Herr Uwe Krachudel ist mit Wirkung zum 14. August 2019 von seinem Amt als Leistungsrichterobmann des KfT zurückgetreten.

Der Stellvertreter, H.Thomas Schuler, kann seine Funktion aktuell nicht ausüben.

Terminschutzanträge und Leistungsrichterfreigaben werden bis auf Weiteres von der Obfrau für das Ausstellungs- und Prüfungswesen, Frau Gehre, bearbeitet.

09.09.19

Mitteilungen zur Ursache von Kaiserschnitten

Seit einigen Jahren sollten mittels eines Fragebogens die Ursachen für Kaiserschnitte mitgeteilt werden, um eine Auswertung der Gründe pro Rasse zu ermöglichen.
Leider sind die Angaben in den zurück geschickten Bögen in den meisten Fällen nur unzureichend und die Angabe der Rasse oft nicht vorhanden, so dass eine Auswertung nicht möglich war.

Daher wird ab sofort auf das Ausfüllen der Bögen bei den Wurfabnahmen nach Kaiserschnittgeburten verzichtet.

03.09.19

Hinweis zur fristgemäßen Mitteilung von Deckakten

Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass der KfT innerhalb einer in der Zuchtordnung festgelegten Frist Kenntnis von dem stattgefundenen Deckakte erhalten muss.

§ 12 Ziffer 2 Satz 1 der Zucht-Ordnung
Von dem vollzogenen Deckakt ist dem KfT unverzüglich Mitteilung zu machen. Hierzu ist eine Kopie des vollständig ausgefüllten und vom Besitzer des Deckrüden und vom Hündinnenbesitzer unterzeichneten Deckscheins innerhalb von acht Kalendertagen nach dem erfolgten Deckakt vom Hündinnenbesitzer an das Zuchtbuchamt des KfT zu senden.

Für den Fall der nicht fristgemäßen Einsendung wird eine Gebühr von 20 Euro fällig. (siehe GO in gültiger Fassung)

Ab dem 01.09.2019 wird diese Gebühr entsprechend erhoben.

30.08.19

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung des KfT

Der Vorstand hat ein Schreiben erhalten, in dem die Veröffentlichung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung des KfT im "der Terrier" angemahnt wurde.
Leider war den Personen, die angemahnt haben und denen die geantwortet haben entgangen, dass die Veröffentlichung im Mai Terrier 2019 satzungsgemäß erfolgte.
Fälschlicherweise wurde die Veröffentlichung auf der Homepage auch noch mit Vorstand unterzeichnet veröffentlicht, was nicht richtig war. Wir bitten dies zu entschuldigen.


22.08.19

Aktuelle Berichte unter Rasseberichte

Wie im "der Terrier" mitgeteilt, werden zukünftig interessante Artikel, Informationen zu Rassen oder/und Ergebnisse von Titelschauen unter der jeweiligen Rasse veröffentlicht.
Ganz aktuell finden Sie dort etwas für Welsh Terrier Interessierte.

06.08.19

Kooptation eines neuen Schatzmeisters

Lesen Sie bitte hierzu die Informationen der Klubleitung und die Vorstellung des neuen Schatzmeisters.
03.08.19

Gründungsversammlung des Fördervereins Jagd im KfT

Der erste Abend des jährlichen Border Terrier Treffens ist traditionell der Jägerabend. So bot es sich an, an diesem Abend auch zur Gründungsversammlung des Fördervereins Jagd im KfT einzuladen.

Der neue Förderverein wird sich um die jagdliche Ausbildung der vom Jagdgebrauchshundverband (JGHV) zu Prüfungen zugelassenen Terriern des KfT kümmern, er steht allen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite und er verfolgt vor allem das Ziel, den Border Terrier als Jagdgebrauchshund vom JGHV anerkennen zu lassen.
32 Interessierte hatten sich eingefunden, von denen sich 28 spontan als Gründungsmitglieder meldeten.


Zusammen mit weiteren Anmeldungen, die schriftlich vorliegen startet der neue Förderverein mit 43 Mitgliedern. 1. Vorsitzender ist der Beauftragte für jagdlich Angelegenheiten, Andreas Clauser, als 2. Vorsitzender wurde Malte Diederichsen und als Kassiererin Christine Trimborn von der Versammlung gewählt.

Jetzt geht es an die Arbeit; und das heißt zunächst einmal möglichst viele weitere Mitglieder zu gewinnen, um der Jagd mit unseren Terriern eine starke Stimme innerhalb und außerhalb des KfT zu geben. Vollmitglied mit Stimmrecht kann jedes KfT Mitglied werden. Nichtmitglieder und juristische Personen können Fördermitglied werden. Mitgliedsanträge gibt es unter . Über die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird bei der ersten ordentlichen Hauptversammlung des Fördervereins im ersten Quartal 2020 entschieden.

Mit einem kräftigen Waidmannsheil
Andreas Clauser, Malte Diederichsen, Christine Trimborn

Einen sehr schönen Bericht über das Border Terrier Treffen in Lienen, dass dann am Samstag stattgefunden hat, können Sie hier finden.
02.08.19


« vorherige Seite [ 1 2 3 ] nächste Seite »