Aktuelles

Wichtige Information - Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

In der Zeit vom 21.12.2019 bis zum 05.01.2019 ist die Geschäftsstelle des Klub für Terrier nicht besetzt.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

29.11.19

Mitteilungen zur Ursache von Kaiserschnitten

Seit einigen Jahren sollten mittels eines Fragebogens die Ursachen für Kaiserschnitte mitgeteilt werden, um eine Auswertung der Gründe pro Rasse zu ermöglichen.
Leider sind die Angaben in den zurück geschickten Bögen in den meisten Fällen nur unzureichend und die Angabe der Rasse oft nicht vorhanden, so dass eine Auswertung nicht möglich war.

Daher wird ab sofort auf das Ausfüllen der Bögen bei den Wurfabnahmen nach Kaiserschnittgeburten verzichtet.

03.09.19

Hinweis zur fristgemäßen Mitteilung von Deckakten

Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass der KfT innerhalb einer in der Zuchtordnung festgelegten Frist Kenntnis von dem stattgefundenen Deckakte erhalten muss.

§ 12 Ziffer 2 Satz 1 der Zucht-Ordnung
Von dem vollzogenen Deckakt ist dem KfT unverzüglich Mitteilung zu machen. Hierzu ist eine Kopie des vollständig ausgefüllten und vom Besitzer des Deckrüden und vom Hündinnenbesitzer unterzeichneten Deckscheins innerhalb von acht Kalendertagen nach dem erfolgten Deckakt vom Hündinnenbesitzer an das Zuchtbuchamt des KfT zu senden.

Für den Fall der nicht fristgemäßen Einsendung wird eine Gebühr von 20 Euro fällig. (siehe GO in gültiger Fassung)

Ab dem 01.09.2019 wird diese Gebühr entsprechend erhoben.

30.08.19

Aktuelle Berichte unter Rasseberichte

Wie im "der Terrier" mitgeteilt, werden zukünftig interessante Artikel, Informationen zu Rassen oder/und Ergebnisse von Titelschauen unter der jeweiligen Rasse veröffentlicht.
Ganz aktuell finden Sie dort etwas für Welsh Terrier Interessierte.

06.08.19

Kooptation eines neuen Schatzmeisters

Lesen Sie bitte hierzu die Informationen der Klubleitung und die Vorstellung des neuen Schatzmeisters.
03.08.19

Gründungsversammlung des Fördervereins Jagd im KfT

Der erste Abend des jährlichen Border Terrier Treffens ist traditionell der Jägerabend. So bot es sich an, an diesem Abend auch zur Gründungsversammlung des Fördervereins Jagd im KfT einzuladen.

Der neue Förderverein wird sich um die jagdliche Ausbildung der vom Jagdgebrauchshundverband (JGHV) zu Prüfungen zugelassenen Terriern des KfT kümmern, er steht allen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite und er verfolgt vor allem das Ziel, den Border Terrier als Jagdgebrauchshund vom JGHV anerkennen zu lassen.
32 Interessierte hatten sich eingefunden, von denen sich 28 spontan als Gründungsmitglieder meldeten.


Zusammen mit weiteren Anmeldungen, die schriftlich vorliegen startet der neue Förderverein mit 43 Mitgliedern. 1. Vorsitzender ist der Beauftragte für jagdlich Angelegenheiten, Andreas Clauser, als 2. Vorsitzender wurde Malte Diederichsen und als Kassiererin Christine Trimborn von der Versammlung gewählt.

Jetzt geht es an die Arbeit; und das heißt zunächst einmal möglichst viele weitere Mitglieder zu gewinnen, um der Jagd mit unseren Terriern eine starke Stimme innerhalb und außerhalb des KfT zu geben. Vollmitglied mit Stimmrecht kann jedes KfT Mitglied werden. Nichtmitglieder und juristische Personen können Fördermitglied werden. Mitgliedsanträge gibt es unter . Über die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird bei der ersten ordentlichen Hauptversammlung des Fördervereins im ersten Quartal 2020 entschieden.

Mit einem kräftigen Waidmannsheil
Andreas Clauser, Malte Diederichsen, Christine Trimborn

Einen sehr schönen Bericht über das Border Terrier Treffen in Lienen, dass dann am Samstag stattgefunden hat, können Sie hier finden.
02.08.19

Eine Kooperation mit Zukunftsperspektive

Der Tag des Hundes ist der richtige Zeitpunkt, um die Kooperation zwischen Klub für Terrier und terrier.de bekannt zu machen.

Gemeinsames Gespräch in Baunatal: Herr Schmidt-Kort, Frau Wolf, Herr Wolf, Frau Bottenberg, Herr Schmid, Herr Schüttke (von links)
Foto: M. Wolf

Die Kommunikationslandschaft hat sich seit der Verbreitung des Internets rasant verändert.
Der große Themenbereich „Hund“ mit all seinen Facetten wie Zucht, Ernährung, Sport oder allgemeiner Freizeitgestaltung mit dem Hund stößt auf großes Interesse und wird von allen Medien reichhaltig bedient.
In den sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. bis hin zu YouTube treffen sich viele Terrierfreunde- und Interessierte und häufig ist Google der erste „Ansprechpartner“, wenn es darum geht, gezielt Informationen zu finden.
Der Klub für Terrier stellt auf seiner Homepage www.kft-online.de und in dem von ihm herausgegebenen Mitteilungsblatt „der Terrier“ im Wesentlichen Informationen zur Verfügung, die überwiegend einen recht speziellen Charakter haben und hauptsächlich für die Mitglieder des KfT, also eher für eine interne Personengruppe, von Interesse sind.
Das von Familie Wolf betriebene Internetportal www.terrier.de, liefert zusätzlich viele interessante Informationen rund um das Thema „Terrier“ und ergänzt damit die Homepage des KfT ideal für alle Terrier Fans.
Die aktuell gestaltete Homepage www.terrier.de und die damit verbundenen Social Media Seiten verzeichnen schon heute eine hohe Zahl Besucher.
Dies bedeutet für beide Kooperationspartner eine Aufwertung der eigenen Seiten mit viel Wissenswertem und Informativem und macht damit die Seiten für ein breites Publikum interessant.
Den Bekanntheitsgrad von www.terrier de nutzen KfT Züchter schon sehr erfolgreich, um sich in diversen Rubriken vorzustellen und ihre Welpen zu präsentieren. Diese Möglichkeit ist und bleibt nur VDH organisierten Züchtern vorbehalten.
Was liegt da näher, als eine Kooperation zwischen Klub für Terrier und Terrier.de mit dem Zweck einer Zusammenarbeit auf Basis gemeinsamer Ziele zum gegenseitigen Nutzen und zum Wohle unserer Terrier.
Am 24. Mai 2019 fand in Baunatal deshalb ein weiteres Treffen statt, um die Kooperation zwischen dem Klub für Terrier und dem Terrier.de zu gestalten.
Die Feinheiten der Kooperation werden in einem noch zu erarbeitenden Vertrag festgelegt. Über den Stand der Verhandlung werden die Mitglieder des KfT und die Nutzer des Internetportals www.terrier.de laufend informiert.

16.06.19

Zuchtbuch 2018

Das Zuchtbuch 2018, Jahrgang 109, ist im internen Bereich eingestellt und kann von dort herunter geladen werden.

Bottenberg, KZW

17.04.19

Wichtige Information!

Eintragung beim Registergericht

Das Registergericht Darmstadt hat mitgeteilt,dass die Änderungen und Neufassung der Ordnungen per 10. 01. 2019 beim Registergericht Darmstadt mit dem laufenden Fall 17 eingetragen wurden.
Mit der Veröffentlichung in der Februar-Ausgabe des "DER TERRIER" treten die geänderten Ordnungen in Kraft.
Die geänderten KfT-Ordnungen sind:
Satzung
Satzung Ortsgruppen
Satzung Fördervereine
Ehrenratsordnung
Ausstellungs-Ordnung
Körordnung für Airedale Terrier
Zuchtrichter-Ausbildungs-Ordnung
Zuchtzulassungsordnung
Zucht-Ordnung

Gemäß Vorstandsbeschluss vom 13.01.2019 treten Änderungen in den rassespezifischen
Teilen der Zuchtordnung erst ab dem 01.07.2019 in Kraft.

Der Vorstand

23.01.19

Bilder für den " DER TERRIER" gesucht

Ein schönes Titelbild macht Lust auf mehr! Aber schöne Bilder im Innenteil machen Lust auf den nächsten "Der Terrier"

Deshalb bitten wir um Zusendung von geeigneten Bildern Ihres Terriers - wir hätten gerne Bilder aller Terrierrassen - um die Titelbilder der nächsten Ausgaben des "DER TERRIER" attraktiv gestalten zu können. Die Veröffentlichung erfolgt kostenlos.

Jedes Bild sollte eine Mindestauflösung von 600 DPI haben und im Hochformat sein.

Außerdem werden auch noch sogenannte "Füllerbilder" oder Bilder für die Rubriken "Senior des Monats" und "Welpe des Monats" gesucht!

Mit der Übersendung bitten wir gleichzeitig um schriftliche Freigabe zur Veröffentlichung. Diese ist zwingend erforderlich.

Vielen Dank!
T. Rößinger

12.08.16


« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »