Ergebnisdienst

Klubsiegerschau 2008 in Bensheim

Eine Woche vor der Schau wurden sämtliche „Schlechtwettervarianten“ abgearbeitet, um pünktlich zum Wochenende das optimale Showwetter zu haben. Vielleicht wurde an der Temperatur etwas zuviel gedreht, aber man kann nicht alles haben.

Während in der Weststadthalle die Aufbauarbeiten liefen, wurde im Hotel „Seeblick“ der theoretische  Teil des schon zum zweiten Mal angebotenen Lehrgangs zum Juniorhandling von Frau Heidecker  und Frau Eisner aus Österreich moderiert. Die teilnehmenden Mitglieder zeigten dann am Nachmittag in der Halle, während des praktischen Teils, ihr zuvor Erlerntes. Schon die Stimmung bei diesem Lehrgang versprach ein tolles Wochenende.



Zum Begrüßungsabend konnte der Sonderleiter Friedel Schmidt nicht nur die eingeladenen Richter und die anwesenden Vorstandsmitglieder, sondern noch weitere, insgesamt 85 Gäste begrüßen. Bei einem Sektempfang im parkähnlichen Garten des Hotels begann ein schöner lockerer, unterhaltsamer Abend.



Das reichhaltige Buffet tat seinen Beitrag dazu.
Herr Schmidt nutzte in seiner kleinen Ansprache die Gelegenheit, sich bei den ihn unterstützenden Ortgruppen zu bedanken.



Die fünfte Schau in Bensheim war auch die erste Schau, bei der die Helfer in den Ringen sich alle ohne Aufforderung bereit erklärten, ihre Kraft in den Dienst des KfTs zu stellen.



Nach Herrn Schmidt begrüßte noch unser Erster Vorsitzende, Herr Ritz, die Gesellschaft, bevor er Herrn Himmrich die Vorstellung und Begrüßung der Richterinnen und Richtern überließ.
Als die Letzten den Saal verließen, mussten die Ersten schon bald aufstehen.

Pünktlich um 7:30 öffnete sich die Halle und die Aussteller begannen das Schaugelände mit Leben zu füllen. In acht Ringen wurde ab 9:30 mit dem Richten der einzelnen Rassen begonnen. 379 Hunde wurden in der Weststadthalle und dem Freigelände den anspruchsvollen Richtern gezeigt.


 
Frau Heidecker übte vormittags mit den Kids und Jugendlichen das Juniorhandling um noch schnell kleine Fehler vor dem kommenden Wettbewerb auszumerzen.
Ab etwa 12:00 boten wir den Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, in zwei verschiedenen Untersuchungszimmern die Augen ihrer Terrier untersuchen und die zur Zucht für viele Rassen notwendige Patellauntersuchung durchführen zu lassen. All das sorgte für reges Treiben auf dem Ausstellungsgelände.

Ab 15:45 Uhr fanden im Ehrenring die Sonderwettbewerbe, die alle von Herrn Himmrich  moderiert wurden, statt.



Dadurch konnten natürlich auch die Besucher, die das Ausstellungsgeschehen noch nicht kennen, die Wettbewerbe verfolgen und verstehen.
Frau Susan Petik aus Ungarn hatte dann am Schluss der Schau die Ehre, die drei Besten Hunde der Klubsiegerzuchtschau zu küren.



Bester Hund der Ausstellung wurde die West Highland White Terrier Hündin
"Royal Diva vom Deipen Brook" im Besitz von Frau Tina Deipenbrock.



Platz 2 errang die Welsh Terrier Hündin
"Joseffa von der Hohen Flur" im Besitz von Herrn Jürgen Göthel



Den 3. Platz belegte der Airedale Terrier Rüde
"No Doubt of Malton" im Besitz der Familie Bouma



Herzlichen Glückwunsch den drei Besitzern der Hunde, die die Plätze auf dem Treppchen erobern konnten und allen Klubjugendsiegern und Klubsiegern 2008.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Maximilian Link, der mit so vielen schönen Fotos, die man in der Diashow betrachten kann, die Atmosphäre dieser Schau eingefangen hat.

Ergebnisse der Klubsiegerschau 2008 als pdf Dokumente







Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!
Tag des Hundes 2018
Mitmachen lohnt sich
Klubsiegerausstellung 2018
Nicht vergessen!