Ergebnisdienst

Bundessieger-Zuchtschau 2008 in Dortmund

Liebe Hundefreunde,

Wieder hat die Westfalenhalle ihre Pforten für eine der größten Hundeausstellungen geöffnet.
Unter meinen Bericht zur Europasiegerschau hatte ich geschrieben: "nach der Schau ist vor der Schau". Und es hat sich gezeigt, dass der zeitlichen Abstand der beiden Titelschauen in Dortmund rasant kleiner wird. Oder kommt es nur mir so vor?

Im Vorfeld gab es wie immer viele Dinge, die organisiert werden mussten. Erschwerend kam hinzu, dass das Hotel Westfalenhallen vorab völlig ausgebucht war und ich "meine" Richter anderweitig unterbringen musste. Der VDH hat in diesem Jahr erstmalig ein gemeinsames Abendessen für alle auf der Schau tätigen Richter angeboten, das im Hotel Westfalenhallen stattfand. Herr Himmrich und Herr Jungbluth haben hier die Betreuung  für den KfT tätigen Richterkreis übernommen, was von diesem erfreut in Anspruch genommmen wurde. Hierfür an die beiden Herren meinen herzlichen Dank!

Es wurden an allen drei Tagen Terrier gerichtet, so dass Helferteams in 14 Ringen benötigt wurden. Die Meldezahlen betrugen ca. 10% der Gesamtmeldezahl. Und wie immer haben sich viele nette Menschen gefunden, die alle wussten, dass es ohne Helfer keine Schau gäbe. Allerdings auch nicht ohne Aussteller. So war es etwas schwieriger am Freitag alles zu besetzen, da es ja auch ein ganz normaler Arbeitstag war. Aber mit Einspringen von Ausstellern nach dem Richten ist es letztlich doch gelungen.

Der Besucheransturm war heftig, da es ja auch noch Pferde zu sehen gab, und, so kommt es mir vor, dass die Messe immer größer und vielseitiger wird. Von diesem Ansturm war allerdings in dem Zelt, in dem die Nationale Zuchtschau stattfand, nichts zu sehen. Die Besucher haben das Zelt kaum bemerkt, war es doch ziemlich weit weg vom Geschehen und auch nicht besonders gut zu finden.Über die fehlenden Besucher waren die Aussteller auch sehr enttäuscht, da man ja seine Hunde auch gern vor Publikum präsentieren möchte.

Nachdem im vergangenen Jahr das Richten im Untergeschoss, sprich Garage, der Halle 8 stattgefunden hatte, hatten wir alle uns von dem Zelt mehr versprochen. Als wir morgens dort ankamen, herrschten (gefühlte) 20 Grad Minus. Meine Helfer hatten sich in warme Kleidung gepackt, was aber nicht viel nützte. Man konnte auch Richter in Pferdedecken gehüllt beobachten. Viele gemeldete Hunde traten gar nicht an. Nichts desto trotz wurden alle vorgestellten Hunde bewertet und alles verlief, bis auf die üblichen Nörgler, in freundlichem Miteinander.

Wie auch schon bei den letzten Schauen, fand unser KfT-Info Stand viel Beachtung. Hier konnten sich die Besucher informieren, mit Material eindecken oder auch etwas von dem schönen Geschirr erstehen. Die Damen der Geschäftstelle und Herr Ritz haben alle drei Tage in der Halle verbracht.



Mein Dank gilt auch Frau Schade, die sich bei jeder Schau viel Mühe mit der Präsantation unser Terrier macht und nicht zuletzt Frau Bottenberg, die in Windeseile die Ergebnisse der BSZ Oline stellte, so dass am Montagmorgen schon alle Bewertungen angeschaut werden konnten. Alles dies ergibt ein umfassendes Bild unseres Klubs, das wir stolz nach aussen vertreten können!

Auf Wiedersehen im Mai! 

Cornelia Dost

Hier das Siegerfoto der Platzierten in der Gruppe 3.
Wir gratulieren herzlich!


Zum ansehen und downloaden hier die Dateien mit den Ergebnissen!







Tag des Hundes 2018
Mitmachen lohnt sich
Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!
Klubsiegerausstellung 2018
Nicht vergessen!