Der KfT

Wie alles begann...

Bereits 1894 gründete eine kleine Gruppe begeisterter Airedale-Terrier Liebhaber in München den "Klub für rauhaarige Terrier". Schon bald darauf zählte der Klub zu den bedeutendsten kynologischen Vereinigungen Deutschlands und war Gründungsmitglied des damaligen nationalen Dachverbandes, des "Kartells der stammbuchführenden Spezialklubs für Jagd- und Nutzhunde", dem Vorgänger des heutigen "Verbandes für das Deutsche Hundewesen e.V. (Vdh).

Heute ...

... betreut der Klub für Terrier 29 von den insgesamt 36 anerkannten Terrierrassen, zählt rund 10.000 Mitglieder und hat sich zu einem der führenden Rassehundezuchtvereine im VDH entwickelt. Aufgrund seiner unterschiedlichen Mitglieder - Züchter sowie viele andere Terrier-Besitzer und -Freunde - hat der KfT heute zahlreiche unterschiedliche Interessen wahrzunehmen. Eine nicht immer leichte Aufgabe und ohne unsere vielen aktiven, in den meisten Fällen ehrenamtlich helfenden Mitglieder undenkbar. An dieser Stelle einen ganz besonders herzlichen Dank!

Seit 1951 befindet sich die "Zentrale" des Klub für Terrier in Kelsterbach. Dort betreut das Team tatkräftig die Belange des KfT und seiner Mitglieder - auch Ihre!

Unseren Mitgliedern bieten wir - neben der monatlich erscheinenden Zeitschrift "Der Terrier" - Veranstaltungen, Informationen und andere Aktivitäten sowie zahlreiche andere Serviceangebote. Da wir das Angebot ständig weiterentwickeln sind wir, um immer am Puls der Zeit zu bleiben, auch auf Ihre Anregungen angewiesen.

Schreiben Sie uns - wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Die Klubleitung





Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!
Ordnungen
...eingetragen!
1. Rally Obedience Klubsieger- und Siegerturnier
Der KfT bewegt sich!