Wichtige Information!

BITTE BEACHTEN!

Neuaufnahmen, Kündigungen oder Änderungen für die Züchtertafel und den Trimm- und Pflegenachweis in DER TERRIER sowie für die Homepage des KfT für das Jahr 2019, müssen bis zum 1. Dezember 2018 in der Geschäftsstelle eingegangen sein. Die Rechnung erhalten Sie Anfang des Jahres 2019.

22.10.18

Nachruf für Friedel Schmidt

Ein Leben für die Terrier!


Persönlich und im Namen des Vorstands soll ich nun einen Nachruf verfassen für Friedrich „Friedel“ Schmidt, der völlig unerwartet am 7. September 2018 verstorben ist.
Seit 20 Minuten starre ich jetzt schon auf das leere Blatt Papier, und mir fehlen immer noch die passenden Worte. Wie soll man auch einen Mann wie ihn beschreiben? Einen, der alles, was er angepackt hat, mit viel Herzblut getan hat.
Ich habe im Internet einen Artikel entdeckt über seine Verabschiedung aus dem Arbeitsleben; das war vor fast genau fünf Jahren.
Die Titel des Beitrags in der „Mannheimer Morgenpost“ damals: Ein Leben für die Bäder.
Die Überschrift dieses heutigen Nachrufs kann nur heißen: Ein Leben für die Terrier!!! Und das mit mindestens drei Ausrufezeichen, denn unsere Terrier-Rassen, die Ausstellungen und Prüfungen, wir alle – der Klub für Terrier – lagen ihm am Herzen.
Ein Leben für die Terrier. Seit März 1986 war er Mitglied im Klub für Terrier. Zunächst war er über viele Jahre Rassebetreuer für „seine Russen“. Im September 2008 wurde er dann als Obmann für das Ausstellungs- und Prüfungswesen in den Vorstand des KfT gewählt. Das sind zehn Jahre, die er dieses Ehrenamt innehatte; in denen er nicht die Stunden zählte, die er damit verbrachte, unsere Klubsieger-Ausstellung und andere Titelschauen zu organisieren, Hilfestellung für Rat suchende OG- Vorsitzende und Ausstellungsleiter zu geben und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.
Rücksicht „auf die Politik im Klub und außerhalb“ oder das „Who is who der Hundewelt“ nahm er dabei kaum. Für ihn stand das Wohl der Hunde an erster Stelle. Dass er dabei aneckte und es nicht immer jedem Recht machen konnte (wer kann das schon?), liegt in der Natur der Sache. Aber Friedel wäre nicht Friedel gewesen, wenn er nicht stets versucht hätte, Kompromisse zu finden. Gelang ihm dies nicht, nahm er aber kein Blatt vor den Mund und teilte seine Meinung offen und ohne große Umschweife mit. Bei ihm wusste man immer, woran man war. Eine Charaktereigenschaft, die heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.
Ein Leben für die Terrier. Das Motto galt auch für seine Zuchtstätte „vom Wambolder Sand“, die er zusammen mit seiner Frau Lucia 33 Jahre führte. Zunächst wurden West Highland White Terrier gezüchtet und Russische Schwarze Terrier, später kamen dann die Norfolk Terrier, die ihr Herz eroberten. Man muss nur einmal die Webseite aufrufen, um zu wissen, dass die Hundezucht schon lange kein Hobby mehr war, sondern eine Leidenschaft, die Friedel mit seiner Frau teilte.
Ein Leben für die Terrier. Es ging für uns alle völlig unerwartet zu Ende. Friedel Schmidt feierte noch im August seinen 68. Geburtstag und freute sich darauf, die nächste Klubsiegerausstellung auf den Weg zu bringen, die ja schon Ende April 2019 stattfinden wird. Der Klub für Terrier trauert mit seiner Familie und seinen Freunden. Wir wünschen seiner Frau Lucia und allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Ein Leben für die Terrier – Friedel Schmidt, wir werden Dich nie vergessen.

Uschi Anders
im Namen des Vorstands
10.09.18

Es ist nie zu spät...

über eine schöne Veranstaltung zu berichten.

Die 2. Rally Obedience Klubsiegerveranstaltung hat bereits am 28.04.2018 stattgefunden. Hier können Sie nun endlich den Bericht finden.

09.07.18

Zuchtbuch 2017

Nachdem einige technische Probleme behoben wurden, steht das Zuchtbuch 2017 nun für Sie im internen Bereich zur Verfügung.

21.06.18

Wichtige Mitteilung

Am gestrigen Abend (11.06.2018) hat Herr Dr. Peper mitgeteilt, dass er seine Ämter im KfT derzeit ruhen lassen möchte.
________________________________________________________

Der VDH hat den KfT mit heutigem Rundschreiben (12.06.2018) folgendermaßen informiert:

Vorläufige Suspendierung – Dr. Wilfried Peper
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V. informiert, dass Dr. Wilfried Peper als internationaler und nationaler VDH-Richter vorläufig suspendiert wurde.
Bis auf weiteres darf Dr. Wilfried Peper nicht als Zuchtrichter eingesetzt werden.
Leif Kopernik
Hauptgeschäftsführer
_________________________________________________________

Wir bitten unsere Mitglieder dringend darum, von Mutmaßungen und Nachfragen abzusehen, bis das laufende Verfahren abgeschlossen ist.
Der Vorstand

12.06.18

Meldefrist Junior Handling Finale

Die Einsendefrist für das Juniorhandling-Finale in Alsfeld ist am 29. Juni 2018!
Bitte die Unterlagen an die Geschäftsstelle des KfT e.V., Schöne Aussicht 9, 65451 Kelsterbach schicken!

16.05.18

Wichtige Information zur Veröffentlichung des Zuchtbuches Jahrgang 2017

In "Der TERRIER" wurden Sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass das Zuchtbuch auf der Homepage des KfT im internen Bereich zu finden sein wird.
Derzeit ist das zum Download geeignete Dokument noch nicht fertig gestellt. Sobald es dem KfT vorliegt und im INTRANET zur Verfügung steht, werden Sie an dieser Stelle informiert.

16.05.18

Vereinsrichtlinie des KfT e. V. zum Schutz vor Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung

Der Vorstand des KfT hat eine Richtlinie zum Schutz vor Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung beschlossen.
Diese Vereinsrichtlinie gilt für alle Beschäftigte, ehrenamtlich Tätige, Klubmitglieder, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Fremdfirmen im Umgang mit Kunden und Kundinnen. Sinngemäß findet sie auch Anwendung auf freiberufliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Vereinsrichtlinie des KfT e. V. zum Schutz vor Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung
07.03.18

Neues Untersuchungslabor für gPRA beim Irish Glen of Imaal Terrier

Die DNA-Untersuchungen für gPRA beim Irish Glen of Imaal Terrier können zukünftig nicht mehr in Bochum bei Prof. Epplen durchgeführt werden.


13.02.18

Informationen zur 2. Rally Obedience Klubsieger...

15.01.18


« vorherige Seite [ 1 2 3 ] nächste Seite »
Klub für Terrier (KfT) e. V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 61 07 75 79-0
Telefax: +49 61 07 75 79-28
E-Mail:
Internet: www.kft-online.de
©Copyright 2018