Ausstellen macht Spaß

"Uma" und die Ausstellung

Hallo liebe Terrier-Freunde!

Ich bin Luisa, 12 Jahre alt. Meine Nachbarin wohnt neben uns, seit ich denken kann. Ich nenne sie Oma Üschi. Sie züchtet Norwich Terrier. Ich liebe Hunde und darf mit ihnen spazieren gehen, wann immer ich Zeit habe. Leider ist das nicht mehr allzu oft, denn Schule und Sport – ich spiele in einem Handball-Verein, dem SpVgg Altenerding – lassen wenig Zeit übrig.

Einmal im Jahr gibt es im Nachbarhaus Welpen. Das ist immer eine tolle, spannende Zeit. Bei einer Hundegeburt war ich leider noch nicht dabei; die Welpen kamen bisher nachts auf die Welt und immer unter der Woche. Da ich am Morgen aufstehen und zur Schule muss, kann ich nicht zuschauen. Aber irgendwann wird das klappen! Ich darf beim Saubermachen der Wurfkiste helfen und beim täglichen Wiegen. Da muss man höllisch aufpassen, dass man das Gewicht in die richtige Spalte der Gewichtstabelle schreibt, denn anhand des täglichen Wiegens lässt sich feststellen, ob es dem einzelnen Welpen gut geht. Die Hundemütter lassen mich gerne ins Wurfzimmer, sie kennen mich ja. Dass ich mir vorher die Schuhe ausziehe und die Hände desinfiziere, ist klar. So kleine Welpen, die noch nicht sehen und hören können, sind süß. Aber die schönste Zeit ist, wenn sie dann im Garten herumlaufen und ich und mein Bruder Felix mit ihnen spielen können.

An einem Septembersonntag hat mich Oma Üschi gefragt, ob ich mit ihr auf eine Ausstellung nach Laberweinting fahre. Uma sollte in der Jugendklasse ausgestellt werden. Ich hatte ausnahmsweise kein Handball-Turnier, also konnte ich mit. Das frühe Aufstehen hat mir nichts ausgemacht. Auf dem Ausstellungsgelände angekommen, hat mich Oma Üschi gefragt, ob ich beim Juniorhandling- Wettbewerb mitmachen möchte. Ich gebe es zu: Eigentlich habe ich gar nicht gewusst, was sie meint – ich habe aber trotzdem ja gesagt.


Nach dem Richten, Uma kam mit einem kleinen Pokal aus dem Ring, und vor dem Juniorhandling-Wettbewerb war etwas Zeit, und Uma und ich konnten ein bisschen üben: Laufen, Dreieck, schön stehen, Zähne zeigen – und das Wichtigste: nie zwischen Hund und Richter stehen! Im Ring waren wir dann zu fünft. Die Richterin, Frau Buss, war sehr nett und gab auch einmal Hilfestellung, wenn wir Gefahr liefen, etwas falsch zu machen. Ich war sehr aufgeregt – und völlig überrascht, als ich auf dem zweiten Platz landete! Als Preis gab es Hundeleckerchen und ein Hundespielzeug, das Uma gleich in Beschlag genommen hat.
Nun habe ich „Blut geleckt“ beim Juniorhandling, und Oma Üschi und ich werden zusammen zur Ausstellung nach Weilheim fahren.


Bis dahin üben Uma und ich weiter im Garten. Es macht echt viel Spaß, und ich kann Euch nur raten: Probiert es doch auch einmal aus!
Eure Luisa und Uma
11.11.19

Junior Handling Seminar 2019

Was sich bewährt hat muss fortgesetzt werden. Das Seminar für Junior Handler zum ersten Mal in Alsfeld.

Wer ein Meister werden will...

Der KfT hatte eingeladen und nach anfänglicher Zurückhaltung hatten sich doch einige Jugendliche zum Seminar für Junior Handler angemeldet und Frau Korte, die das Seminar leitete, zeigte sich sehr erfreut über das große Interesse.


Die Jubiläums-Klubsiegerausstellung bildete hierzu einen würdigen Rahmen, insbesondere auch für die am Ende der Veranstaltung stattfindende Junior Handling Entscheidungen in den  Einzelwettbewerben und im Finale.

Aber zum Anfang, Schwerpunkt des Seminars war die Antwort auf die Frage zu finden, wie bilde ich mit meinem Hund ein gutes Team. Denn beim Junior Handling kommt es nicht auf die Schönheit des Hundes an, sondern darauf, wie der jugendliche Vorführer seinen Hund dem Richter am besten von all seinen Seiten und immer voll konzentriert präsentiert.

 
Das Seminar konnte in einem Raum in der Nähe des Restaurants der Hessenhalle stattfinden. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde begann der theoretische Teil.  Es wurde eifrig diskutiert auch z. B. über die Frage, wie kann ich meinen Hund, oder dann im Wettbewerb, evtl. einen anderen Hund optimal motovieren und seine Aufmerksamkeit auf mich lenken.


Das Diskutierte wurde dann in die Praxis umgesetzt und intensiv geübt. Frau Korte war begeistert vom  Eifer der Jugendlichen, die im Junior Handling geforderten Figuren mit ihren Hunden zu laufen und auch aufmerksam darauf zu achten, dass nichts den Blick des Richters auf den Hund stört. Im Vor-dergrund stand aber immer der Spaß, den der Hund mit seinem Vorführer hatte oder umgekehrt.

Es waren neben den Jugendlichen aus den zwei Altersgruppen des Junior Handlings (9-12; 13-17)  auch solche vertreten, die das Mindestalter noch nicht ganz erreicht hatten aber begeistert ihren Wunsch äußerten, auf jeden Fall weiterzumachen, wenn sie alt genug sind.


Und ganz besonders erfreut war Frau Korte, in wie kurzer Zeit zwischen allen Teilnehmern eine große Hilfsbereitschaft entstand.
 
Das vom KfT gespendete gemeinsame Mittagessen wurde genutzt, um weiter zu diskutieren und Freundschaften zu schließen. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die einstmals erfolg-reiche Junior Handlerin Sarah Fischer, die Frau Korte tatkräftig unterstützte.


Es war eine schöne Veranstaltung und alle freuen sich auf das nächste Mal an gleicher Stelle.

Auf Wiedersehen 2020 in Alsfeld.
04.05.19

Klubsiegerausstellung 2017 - Junior Handling

Das Junior Handling mit der Entscheidung um den Tagessieg und dann das große Finale auf der Klubsiegerausstellung - immer ein Highlight.

Klubsiegerausstellung 2016 - Junior Handling Finale

Das Junior Handling Finale auf der Klubsiegerausstellung - immer ein Highlight.

Die Liebe zum Hundesport in die Wiege gelegt.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm...

...so auch in der OG Terrier Freunde Schönebeck.
Hier ist Winni Wesche (9 Jahre alt) hundesportlich zuhause.

Früh übt sich...

… wer ein Meister werden will.
Auch in der OG Münster 1910 wird der Hundesport gefördert.
Besonders erfolgreich ist eine neunjährige Hundesportlerin, die sich mit ihrem Airedale zur Jugendmeisterschaft anlässlich der Klub-Fährtenhund-Siegerprüfung qualifiziert hat.

Leistungskarte des KfT für Junior Handler

Etwas Erfreuliches für aktive Junior Handler

Der KfT Vorstand hat zugestimmt, für die Junior Handler ein Leistungsbuch des KfT zu erstellen.

Klub für Terrier (KfT) e. V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 61 07 75 79-0
Telefax: +49 61 07 75 79-28
E-Mail:
Internet: www.kft-online.de
©Copyright 2019