Ergebnisdienst

Jubiläums-Klubsiegerausstellung 2019

Das letzte Wochenende im April hatten sich viele Aussteller vorgemerkt, sie folgten der Einladung zur Jubiläums-Klubsiegerausstellung nach Alsfeld. Nachdem die Meldezahlen in den letzten Jahren enttäuschten, war die Freude bei den Organisatoren groß, als am Ende 439 Meldungen für die Klubsieger und 251 für die Show am Samstag zu verzeichnen waren.



Bereits im Vorfeld hatte man sich viel vorgenommen. Anlässlich 125 Jahre Klub für Terrier sollte die Ausstellung als Highlight in das Ausstellungsjahr 2019 eingehen.
Im Mitteilungsblatt „der Terrier“ wurden vorab schon einige Programmpunkte erwähnt und alle Terrierfreude angesprochen, dieses Jubiläum mit einem gemeinsamen Festabend  in Alsfeld zu feiern. Buchstäblich bis zum letzten Tag gingen hier Meldungen ein.

Mit der Übernahme des Amtes als Obfrau für das Ausstellungs- und Prüfungswesen im September letzten Jahres war ich nun mitverantwortlich für die Vorbereitung dieser besonderen Ausstellung.
Was für ein Glück, mit der Ausstellungsleiterin Silvia Neske hatte sich ein Dream-Team gefunden. Beide voller Ideen, die umgesetzt werden wollten. Es fing an mit dem Wunsch einer Rückwand für unseren Ehrenring. Als Sponsor für den KfT fand sich schnell Herr Friedrich Wilhelm Schöneberg, die Verwirklichung der Wand ging dann nicht ganz so zügig, weil eine günstige Lösung bezüglich Aufbau und Transport gefunden werden musste. Am Ende waren wohl alle zufrieden, zusätzlich sponserte Herr Schöneberg noch 3 Platzierungsstelen, so dass unser Ehrenring eine gelungene optische Aufwertung erhielt. Vielen Dank dafür!


Im Rahmen der Klubsiegerausstellung fand nun zum dritten Mal eine Spezialausstellung am Samstag statt. Gleich 3 Rassen nutzen die Gelegenheit, an diesem Tag ein Special durchzuführen. So wurde bei den Freunden der Airedale, der Russischen Schwarzen und Norwich Terrier besonders gefeiert. Mit ganz viel Liebe wurde Kulinarisches für Zwei- und Vierbeiner, Souvenirs oder auch ein Programm geboten. Ganz sicher wird in den entsprechenden Rassespalten noch darüber berichtet werden. Parallel zur Klubsieger organisierten Silvia Neske und ich noch das Airedalespecial. Ich möchte gar nicht wissen, was für Stunden wir telefoniert haben, um dieses Ausstellungswochenende in allen Punkten abzusprechen. Nichts sollte dem Zufall überlassen werden und da wir von Anfang bis Ende eine Wellenlänge hatten, hat es enorm Spaß gemacht. Auch wenn die Erweiterung um einen Ring uns einige Kopfzerbrechen machte, unsere Planung ging vor Ort gut auf.
Um einen guten Ablauf in den Ringen und ringsum zu gewährleisten, ist ein eingespieltes Helferteam überaus wichtig. Wir erhielten viele Anrufe, in denen uns Unterstützung angeboten wurde. Super, wenn man weiß, dass das über Jahre eingespielte Team jederzeit erweitert werden könnte. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle unsere Mitstreiter!
Der Samstag hatte fast die Meldezahl der Klubsiegerausstellung 2018, daher musste ein zusätzlicher Richter eingeladen werden. Dankenswerter Weise folgte unser Ehrenvorsitzender Herr Ritz dieser kurzfristigen Einladung. Mit Frau Möller-Sieber, Herrn Denk (H) und Herrn Hamlet (N) wurde ab 11 Uhr in 4 Ringen gerichtet, 2 separate Ringe standen den Rassespecials zur Verfügung. Die Norwich wurden als letzte Rasse gerichtet und konnten damit ihr Special gemütlich im gleichen Ring ausklingen lassen. Alles verlief sehr harmonisch und ohne Zeitdruck. Erstmals wurde auch ein Vorring geschaffen, so dass die Wettbewerbe im Ehrenring geordneter als in vergangenen Jahren durchgeführt werden konnten.
Mit musikalischer Untermalung klang hier der 1. Tag aus und wir sahen der kommenden Jubiläumsausstellung positiv entgegen.
Am Abend wurde im Hotel „Zum Schäferhof“ erst einmal mit 140 Gästen schön gefeiert.


Dem Anlass entsprechend hatte der KfT auch einige Ehrengäste eingeladen. Nach der Eröffnung durch unseren 1. Vorsitzenden Herrn Schmid gratulierten Herr Udo Kopernik vom VDH, der 1. Stadtrat von Alsfeld Herr Berthold Rinner, Frau Evelyn Erler vom DFV , Herr Ortlieb Lothary von der GBF und Herr Alexander Hagen Hecht vom DCBT dem KfT.


Mit einem wunderbaren Buffet, netten Gesprächen, einer Hundeshow von Frau Deml mit ihren 2 Border Terriern verging die Zeit sehr schnell.


Unser DJ erfüllte bis kurz vor Mitternacht Musikwünsche und so wurde zusätzlich das Tanzbein geschwungen. Für alle, die am nächsten Tag ihren Hund präsentieren wollten, ging es meist etwas früher ins Bett. Bereits 7.30 Uhr füllte sich die Ausstellungshalle. Mit einer kleinen Flasche Sekt und einer Tüte Leckerchen für den Hund wurde jeder Aussteller durch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle begrüßt. Über 300 Tütchen packen, Schleifen binden ….., an dieser Stelle denke ich gerade wieder an meine Mitstreiterin Silvia Neske, die mir so manches Foto von dieser Beschäftigung sandte.
Dank eines veröffentlichten Zeitplanes lief alles in Ruhe ab und auch die Sorge, die Halle würde bei den Meldezahlen an ihre Kapazität stoßen, war unbegründet. Auch wenn Richteränderungen meist nicht auf Begeisterung stoßen, so ließ sich das in diesem Jahr wegen der überraschend hohen  Meldezahlen nicht umgehen. Auch für die Klubsiegerausstellung wurde mit Herrn Himmrich ein weiterer Richter eingeladen, der freundlicherweise 4 Rassen übernahm.


Mit Herrn Eardley aus Großbritannien und den bereits am Samstag tätigen Richtern wurden nun in 6 Ringen die begehrten Klubsiegertitel vergeben. Gleichzeitig führte Frau Korte einen Kurs zum Juniorhandling durch, hier wären mehr Teilnehmer wünschenswert gewesen. Kinder und Jugendliche sind wie überall unsere Zukunft, begeistern wir sie für diesen Wettbewerb! Liebe Aussteller, auch Sie können dafür einen Beitrag leisten, führen Sie Ihre Kinder und Enkel heran.
Die Anzahl der Hunde in den einzelnen Ringen war sehr ausgewogen. Nach jeder Rasse wurden Fotos von den Siegern gemacht. Zusätzlich erhielt der BOB-Gewinner einen Gutschein, mit diesem konnte man von Michael Janz ein professionelles Foto machen lassen.
Durch den Ehrenring führte wieder Sebastian Schmidt-Kort, mit ihm hat der KfT einen tollen Moderator.


Frau Deml zeigte eingangs erneut einen Teil aus ihrer Show, wunderbar, was ihre 2 Border Terrier, die auch im Film und Fernsehen schon auftraten, für ein Programm bieten.
Zum Beginn der Wettbewerbe wurden 2 Gründungsmitglieder angekündigt, die die Ehrenpreise mit übergeben wollten.


Das war natürlich etwas lustig gemeint, denn jetzt erschienen Silvia Neske und ich im historischen Kostüm um 1894, gefolgt von 2 Airedale Terriern auf Rädern. Die Gründungsrasse sollte schließlich dabei sein. Wir hatten selbst viel Spaß dabei und waren gleichzeitig froh, dass die Klubsiegerausstellung bisher so toll gelaufen war.
Ein erster Höhepunkt war das Jahresfinale vom Juniorhandling. Die zwei Teilnehmer präsentierten ein tolles Handling, nur knapp unterlag Matthias Rost der Siegerin Josephine Kirst.


In jedem folgenden Wettbewerb waren schöne Terrier zu sehen, prämiert werden konnten nur die ersten drei. Der neu gestaltete Ehrenring bildete eine tolle Kulisse, liefen die Gewinner doch buchstäblich über den roten Teppich.
Den Countdown bildete das Finale mit allen BOB-Hunden. Fast hätten wir alle 29 Rassen bei der Show dabei gehabt, denn selbst der sehr seltene Japanische Terrier war vertreten. Trotz Bemühungen gelang es uns nicht, dass ein Brasilianischen Terrier gemeldet wurde. Aber auch so war es ein bewegendes Bild, als die große „Terrierfamilie“ einlief und unser Ehrenvorsitzender Herr Ritz die Sieger ermitteln durfte.


Auf Platz 1 landete der Russische Schwarze Terrier Savelij vom Dubrava (Bes. E. Graf), auf Platz 2 der Scottish Terrier Now Look At Me Tecono (Bes. W. Winowicz) und auf Platz 3 der Irish Terrier Darren Al Capone (Bes. S. Rühl).


Allen Gewinnern an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch! Unser Dank geht aber auch an jeden einzelnen Aussteller und an unsere Richter, denn Sie haben die Jubiläumsschau zu einem großen Event werden lassen. Über das an uns bereits vor Ort ausgesprochene Lob, das positive Feedbeek per Mail und in den sozialen Medien möchten wir uns herzlich bedanken, es entschädigt für die viele Arbeit. Halten Sie dem KfT und uns die Treue, seien Sie im kommenden Jahr wieder dabei wenn es heißt „Klubsiegerausstellung Alsfeld 2020“!

Kornelia Gehre

Diashow CAC Ausstellung, Festabend und Jubiläums Klubsieger Ausstellung

Katalog der Jubiläums-Klubsiegerausstellung 2019 mit allen Ergebnissen








Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!
Jubiläums-KSA 2019
Der Bericht!
Der KfT im Jubiläumsjahr 2019
Ausrichter der VDH-DM für Fährtenhunde IGP/FH in Sarstedt