Berichte unserer Ortsgruppen

OG Paderborner Land

Crossdogging: Ein Trend der begeistert

Als gemeinsame Unternehmung stand im Juli ein Einführungsseminar im Crossdogging in der Hundeschule „Hund Herum“ von Maike Driesner in Bad Wünnenberg auf dem Jahresprogramm.
Was ist Crossdogging ? Es vereint alle bereits bekannten Freizeitbeschäftigungen wie Frisbee, Trickdog, Longieren, Obedience, Trailen, Agility, Apport u.v.m. miteinander.
Mensch und Hund sind gleichermaßen gefordert, wenn an den verschiedenen Stationen knifflige Aufgaben zu absolvieren sind.


Hindernisse überwinden, auf ein Kommando warten und mit Schnelligkeit die gestellten Aufgaben in zwei Minuten so oft wie möglich zu wiederholen, bevor es an der nächste Station weitergeht, das ist Crossdogging. Zur Belohnung gibt es lobende Worte, Streicheleinheiten oder Leckerchen, ganz nach Belieben.


Crossdogging ist ein Spaß für große Hunde, kleine Hunde, junge Hunde, alte Hunde, junge Menschen und alte Menschen. Also für jedes Hund-Mensch Gespann, das gerne zusammen Spaß hat.


Die Teilnehmer der Ortsgruppe Paderborner Land waren nach der Veranstaltung voll des Lobes und einige wollen weitermachen und Crossdogging fortsetzen.
  • "Das macht Spaß und powert aus!“
  • "Agility ist mir zu schnell. Beim Crossdogging geben mein Hund und ich das Tempo vor.“
  • "Der Crossdogging Parcours ist so vielseitig. Da vergeht die Zeit wie im Fluge.“
  • "Gemeinsam mit anderen Haltern und Hunden auf dem Parcours, das macht Freude“.
  • "Meine kleine, alte Hündin hat genauso viel Spaß, wie die quirligen Irish Terrier.“
Auch die Hunde schienen nach dem Training sichtlich zufrieden. Vom kleinen Terriermix bis zum Russischer Schwarzen Terrier waren viele Terrier Rassen vertreten. Alle haben die Aufgaben prima absolviert.


Die Mitglieder der Ortsgruppe Paderborner Land bedanken sich bei Meike Driesner ganz herzlich für dieses Einführungsseminar!