Berichte unserer Ortsgruppen

OG Gäuboden

Den prüfenden Augen der Richter gestellt

Beim großen Terriertreffen in Hart, am Samstag und Sonntag standen die vierbeinigen Freunde im Mittelpunkt. Die Hundebesitzer konnten nach Herzenslust fachsimpeln, man traf viele Bekannte und groß war natürlich die Freude über einen Ausstellungspreis. Die Teilnehmer kamen aus allen Ecken Deutschlands angereist. Sie erlebten schöne Tage bei idealem Wetter und fühlten sich ganz wohl auf dem weiträumigen Gelände beim Waldgasthof Holzer-Ritschel in Hart.

  
Viel Platz bietet die Halle in Hart für das Hundespektakel                                              

Auch vor der Halle herschte bei Bilderbuchwetter reges Treiben

Es versteht sich, dass auch die Vierbeiner ihren Spaß hatten mit beschnuppern und herumtollen. Die Stimmung war bestens und die Aussteller zogen eine sehr positive Resonanz. Ausrichter dieser Terrier Spezial-Ausstellung war der Klub für Terrier der Ortsgruppe Gäuboden-Niederbayern mit Vorsitzender Andrea Schulz.

Andrea Schulz, die Vorsitzende der OG Gäuboden ist selbst begeisterte Terrierbesitzerin
und stellt gerne ihre Vierbeiner vor.


Diese bezeichnete die beiden Tage als bestens gelungen, es klappte alles ganz hervorragend, konnte sie sich doch auf ihr zuverlässiges Helferteam verlassen. Viel Arbeit wurde investiert in das Herrichten der großen Halle, freundliches Ambiente war geschaffen mit herbstlicher Dekoration aus bunten Blumen und Kürbissen und den weißblauen Farben.

 
Jede Menge Pokale und Preise stehen bereit                                                                

Alles für den Hund; viel zu sehen gab es für die Hundefreunde

In der Halle waren zwei große Ringe abgesteckt, um so auch die Bewegung und das Laufen der Hunde besser sichten zu können. Bereits von weitem war Hundegebell und munteres Geplauder auf dem Gelände zu vernehmen, Herrchen oder Frauchen waren schon seit dem Morgen mit ihren Tieren eifrig mit Vorbereitungen beschäftigt, um sich den prüfenden Augen der Richter angemessen zu stellen. Schnell wurde nochmals das Fell der Lieblinge gekämmt und manche noch zusätzlich geschmückt mit Schleiferln und Schmuckstücken. Nun hieß es nur noch, sich ordentlich benehmen und dann war man den Anforderungen auch schon gewachsen und konnte hoffen auf einen der begehrten Ausstellungs-Pokale, aber auch schöne Sachpreise.

 
Brav und folgsam marschieren die "Hunderl" im Ringe                                                  

Dieser Hundeblick überzeugt wohl auch die Richterin



Die Beiden sind zuversichtlich...die vierbeinigen Freunde holen sicher einen Preis

Es wurde in drei Ringen gerichtet und die Hunde mussten vor den fachlich versierten Blicken der Richter Mr. Martin Phillips aus England, er gilt in Fachkreisen als der „Superstar in der Terrierwelt“, sowie Kerstin Buss aus Deutschland und Elfriede Heidecker, die aus Österreich anreiste, bestehen. Nach dem Richten erfolgten jeweils die spannenden Sonderwettbewerbe wie Kind mit Hund, Junior Handling, Beste Paarklasse, Beste Zuchtgruppe, Beste Nachwuchsgruppe, Bester Hund der Ortsgruppe Gäuboden, Bester Veteran, Best Baby in Show, Bester Jüngstenklasse in Show, Bester Junior in Show, Bester Foxterrier in Show und zu guter Letzt Best in Show. Die vielen Aussteller und Besucher bedankten sich zum Ende der Ausstellung bei der Ausstellungsleitung und dem Helferteam für diese gelungene Veranstaltung. Alles verlief reibungslos und große Wartezeiten wurden vermieden. Sehr großes Lob gab es auch dieses Jahr wieder für die gesamte Familie Holzer-Ritschel, die die Gäste bestens verpflegt hatte. Die Ortsgruppe der Terrierfreunde freute sich über den Erfolg und man darf erwarten, dass dieses Großereignis der Hundewelt auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt wird.
(Fotos: ak)