VDH-Deutsche Meisterschaft Agility 2017

Auf dem neuen Ausstellungsgelände in Leipzig war eine komplette Halle nur für die Agility-Veranstaltung eingerichtet worden. Dadurch konnten die Hundeführer und die Hunde auch in den Pausen zwischen den Läufen ausreichend Ruhe finden. Es war vermutlich die bisher größte VDH DM bei einem riesigen Aufgebot von knapp 240 Startern. Mit L-förmig angeordneten großen Tribünen war auch dem enormen Besucherandrang Rechnung getragen, die ab dem frühen Vormittag komplett gefüllt waren.


In diesem großen Starterfeld war auch das vergleichsweise kleine Team der KfT-Starter enthalten. Bei den Small Stephanie Anders mit Cairn Terrier-Hündin Ronja, Daria Kusch mit Parson Russell Terrier-Hündin Polly, Elena Raatz mit Parson Jack Russell Terrier-Hündin Tekna und Rainer Richartz mit Cairn-Terrier-Hündin Whoopie. Bei den Medium Nikola Groß mit Manchester-Terrier Shanti und bei den Large Sabine Mali mit Irish Terrier-Hündin Carlotta.
Die für eine VDH DM zurecht anspruchsvollen Parcours wurden durch Dirk Richartz und Marcel Schlühr gestellt. Als Sprecher war Uwe Bormann mit von der Partie, der einen tollen Job machte.



Los ging es am sehr frühen Morgen für die Large-Starter mit dem A-Lauf. Hier konnte Sabine mit Carlotta inmitten der Border Collies und Australian Sheperds zeigen, dass auch ein Irish Terrier schwere Parcours bewältigen kann, auch wenn kurz vor Schluss die Beiden doch noch das Dis ereilte. Bei den Medium Hunden konnte Nikola mit Shanti einen tollen Lauf mit geringen Zeitfehlern hinlegen und lief auf Platz 15 von 53 Teams. Bei den Small kam Rainer mit Whoopie ebenfalls super durch den Parcours, leider mit einem Fehler auf Platz 23 von 66 Teams. Einen fantastischen Lauf legte Daria mit Polly hin, die leider einen Fehler durch Hundeberührung angezeigt bekam und so mit einer super Zeit auf Platz 16 ins Ziel kam. Stephanie mit Ronja und Elena mit Tekna liefen leider beide ins Dis.
Nach den A-Läufen ging es weiter mit den Jumpings. Auch hier mussten als erstes die Large Starter ran. Sabine gelang mit Carlotta wieder ein klasse Lauf und sie kam mit 1 Verweigerung auf Platz 35 von 87 Teams ins Ziel. Ihr Ziel war bei ihrer ersten VDH DM bei der Konkurrenz, einfach Spaß zu haben und zwei schöne Läufe zu zeigen und das ist Sabine und Carlotta wirklich gelungen. Bei den Medium lief Nikola mit Shanti leider ins Dis. Ebenso erging es Stephanie mit Ronja, Elena mit Tekna und Rainer mit Whoopie. Daria legte mit Polly wieder einen fantastischen Lauf hin und kam diesmal fehlerfrei auf Platz 9 ins Ziel. Damit war Daria mit Polly die einzige KfT-Starterin, die beide Läufe ins Ziel gebracht hat und damit in der Kombiwertung auf einen großartigen 7. Platz lief.
Ingesamt haben sich die KfT-Starter auf der VDH DM prima präsentiert. Und bei den anspruchsvollen Parcours ist der Grat zwischen Durchkommen und Dis bekanntermaßen sehr schmal.
Danke an den VDH für eine wirklich gelungene VDH DM Agility mit tollen Parcours, mega Stimmung und einer tollen Location und danke an den KfT für die Unterstützung der eigenen Starter.

Oliver Danne


Klub für Terrier (KfT) e. V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 61 07 75 79-0
Telefax: +49 61 07 75 79-28
E-Mail:
Internet: www.kft-online.de
©Copyright 2018