Klubsiegerausstellung 2010 in Bensheim

Zum 7. Mal fand nun die Klubsiegerausstellung in Bensheim an der Bergstraße statt. Mit 431 gemeldeten Hunden lag die Meldezahl  nur 2 Hunde hinter der des Vorjahres und bestätigte damit auf keinen Fall den Abwärtstrend der OG-Schauen.
Die Klubsiegerschau ist ein Spiegel unseres Zuchtgeschehens und wird daher auch insbesondere von den Züchtern mit Meldungen unterstützt. Die Schwarzen Terrier stellten zum fünften Mal von den insgesamt 7 Schauen die stärkste Rasse. Mit nur 3 Außenringen unterschied sich die Schau etwas von den Vorjahren.



Pünktlich ab 9:30 Uhr begann in allen 7 Ringen das Richten und der Wettkampf um die begehrten Klubsiegertitel. Die eingeladenen Richter hatten es mit Sicherheit nicht leicht aus den vielen, sehr schönen Vertretern ihrer Rasse den oder die Richtigen mit dem Klubsiegertitel auszuzeichnen. Außer dem Klubjugend- und dem Klubsieger wurde dieses Jahr das erste Mal der Veteranenklubsieger vergeben. Dieses Angebot in der Veteranenklasse, verdoppelte die Meldungen der Veteranen vom letzten Jahr und verdreifachte die gesamten Meldezahlen des Zeitraums 2004 bis 2008. Die Vielzahl der gezeigten schönen und gesunden Veteranen bestätigt die Rassenhundezucht.
Leider konnte auch in diesem Jahr an 7 Hunde kein Titel vergeben werden weil der Eigentümer oder ein Mitbesitzer kein KfT-Mitglied war. Diese Hunde hätten ohne Frage den Titel verdient, das Reglement des KfT hat es jedoch nicht zugelassen.

Den fleißigen Helfern, ob in den Ringen oder im Service, beim Auf- und beim Abbau, möchte ich auf diesem Weg herzlich danken. Ohne sie ist so eine Schau nicht zu machen. Danke an Euch.

Schon festes Programm ist auch die Ausbildung und das Training unserer jüngsten Aussteller. Auf der Empore der Weststadthalle gab Herr Tim Haren, VDH Finalgewinner und deutscher Vertreter auf der Crufts,  seine Erfahrungen und sein Wissen an die Kinder und Jugendlichen weiter. Positiv aufgefallen sind  die Geduld und der Sachverstand von Tim Haren sowie sein netter und freundlicher Umgang mit den Kindern und Jugendlichen.  Und auch die tatkräftige Unterstützung  von Frau Korte hat zum guten Gelingen beigetragen.
Außer den Trainierenden waren auch die Zuschauer dieser Veranstaltung von dem Geschehen begeistert und forderten diese Ausbildung auch für sich. Hier sind allerdings unsere Ortsgruppen mit dem sogenannten Ringtraining gefragt.



Hier ein per E-Mail übermittelter Kommentar einer dankbaren Mutter:
„Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe gestern mit meinen Kindern die Ausstellung in Bensheim besucht. 
Meine Kinder haben an dem Vorführtraining  teilgenommen und ich war begeistert. Herr Haren hat es wirklich toll verstanden den Kindern die wichtigen Punkte beim Vorführen nahe zu bringen.
Einfach phantastisch, das der Klub so etwas anbietet und dem Nachwuchs so einen guten Einstieg und auch eine Verbesserung von bereits vorhandenem Wissen/Können ermöglicht. Kompliment für die gelungene Veranstaltung!
Ich hoffe, wir werden auch auf anderen Ausstellungen die Möglichkeit haben unter so kompetenter Aufsicht weiter zu üben. Wäre schön, wenn dies ggfs. Auch für erwachsene „Neulinge“ angeboten werden könnte.
Nochmals vielen Dank!“

Während der gesamten Veranstaltung wurden die Gäste und Aussteller vom Verein der Hundefreunde Bensheim mit Verpflegung zu moderaten Preisen versorgt. Den Hundefreunden möchte ich dafür danken, dass sie auch unser Wohl und nicht nur ihre Vereinskasse im Blick hatten. Ihre Küche und Preise sind verlässliche Größen unserer Veranstaltung und verdienen das Prädikat V.

Ab 16:30 eröffneten die Junior-Handler das Geschehen im Ehrenring.
Um Gedränge im Ehrenring zu vermeiden, wurden dieses Jahr zum ersten Mal in einem Vorring die jeweils berechtigten Teilnehmer der einzelnen Sonder-Wettbewerbe nach Größe der Rassen aufgestellt.



Die einzelnen Wettbewerbe wurden von unserem Richterobmann Herrn Himmrich fachkundig kommentiert und den Gästen und Zuschauern näher gebracht.
Bevor unser 1. Vorsitzender, Herr Ritz, wie jedes Jahr den Klubsiegern gratulierte und den Siegerteller überreichte, präsentierten sich nochmals alle Richter hinter den 3 erstplatzierten Hunde der Schau, die zuvor von Frau Freerksen gekürt wurden.



Allen Klubsiegern möchte ich auf diesem Wege nochmals gratulieren und die Besitzer auffordern, den Titel im nächsten Jahr zu verteidigen.
Allen anderen Ausstellern kann nur bestätigt werden, dass auch ihre Hunde schöne Rassevertreter sind und vielleicht im nächsten Jahr den Sieg erringen können.

Besonderen Glückwunsch für die drei Besten!

BIS 1 - Welsh Terrier "Rambo von der hohen Flur"
BIS 2 - Skye Terrier "Golden Touch of Morningsky"
BIS 3 - Yorkshire Terrier "Camparis Neverito"

Friedel Schmidt
Ausstellungsleiter

Die Ergebnislisten der einzelnen Rassen im pdf-Format!



Klub für Terrier (KfT) e. V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 61 07 75 79-0
Telefax: +49 61 07 75 79-28
E-Mail:
Internet: www.kft-online.de
©Copyright 2018