ESA (Europasieger-Ausstellung) 2010 in Dortmund

Die kalte Schulter hat der Mai bislang allen Gartenbaubegeisterten gezeigt. Hunde- und Ausstellungsbegeisterte allerdings ficht das Wetter nicht an und so haben sich mehr als 57.000 Zuschauer vom 07. bis zum 09.05.2010 in den Westfalenhallen eingefunden. Fast 5.500 Hunde waren für diese Traditionsausstellung im Frühling gemeldet.
Neben den Wettbewerben im Ehrenring war sportlicher Höhepunkt die Qualifikation zur Agility-Weltmeisterschaft, die dieses Jahr vom 30.09. bis zum 03.10.2010 in Kreuth, Deutschland, stattfinden wird. 

Der KfT hatte diesmal die Boston, Parson Russell und Yorkshire Terrier nicht zu betreuen. Aber mit 400 gemeldeten, vom KfT betreuten Rassen, war er auch in diesem Jahr die bekannt feste Größe im Reigen aller aus zahlreichen Nationen stammenden Hunde. Wieder war es dem Kft gelungen für die Beurteilung der Terrier, ein sachkundiges internationales Richterteam  zu gewinnen, deren Nationalitäten (D, E, FIN und PL) insgesamt die Internationalität dieser Schau wiederspiegelt.

Diktat Kontrolle

Wie immer hatte die Sonderleiterin Frau Dost zusammen mit ihrem Mann in bewährter Weise alles bestens vorbereitet, so dass das Richten ohne Probleme in den 6 Ringen des KfT stattfinden konnte.
Ohne die vielen sehr gut geschulten Helfer in und um die Ringe herum, die ihre Arbeit freundlich und souverän erledigt haben, wäre es nicht möglich den gewohnt reibungslosen Ablauf zu garantieren. Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer.

Streiflichter 


Der Informationsstand des KfT, der traditionsgemäß in Halle 5 zu finden ist, war Anlaufstelle für viele Interessierte, die gerne Gebrauch vom Angebot des Klubs machten, sich Flyer über die Terrierrassen des KfT und Musterexemplare des "Der Terrier" mitzunehmen. Danke hier auch an die bewährte "Standbesatzung" aus der Geschäftsstelle.



Ein Höhepunkt der Ausstellung war Qualifikation zur Agility-Weltmeisterschaft. Für dieses sportliche Großereignis haben sich im Team Medium zwei Mitglieder des KfT qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch und großes Daumendrücken für die Weltmeisterschaft an


Nicola Dorny und Robin Pfau mit ihren Welsh Terrier Hündinnen Huckleberry Finja und Harriet aus dem Zwinger von Goldschmieding.

Aus Sicht der Terrierfreunde war der spannendste Wettbewerb im Ehrenring der um den besten Hund der Gruppe 3.
Den drei Besten einen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 

Platz 1: West Highland White Terrier "I'm The Best Superbia", Bes.: Anna Siwulska, Krakow - PL
Die Hündin wurde außerdem noch zum drittbesten Hund der gesamten Ausstellung gekürt!

Platz 2: Scottish Terrier "Filisite Brash Celebration", Bes.: Valentina Popova, Moskau - RUS

Platz 3: Irish Terrier "Merrymac Copyright", Bes.: Karina u. Hans Erhard Grüttner u. Gertrud Hagström, Gudensberg - D

Fotos: Daria Kusch / K. Bottenberg

 



Klub für Terrier (KfT) e. V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Telefon: +49 61 07 75 79-0
Telefax: +49 61 07 75 79-28
E-Mail:
Internet: www.kft-online.de
©Copyright 2018