Ergebnisdienst

Bundessieger-Ausstellung 2009 in Dortmund

Der VDH hatte vom 16. bis 18. Oktober 2009 nach Dortmund zur Bundessiegerausstellung geladen und viele sind gekommen. Unter dem Motto „Pferd & Hund“ bewährte sich das Konzept bereits zum vierten Mal. 5633 gemeldete Hunde zur Bundessieger und weitere 3400 Hunde zur nationalen Ausstellung machten die Veranstaltung zu einem Mega-Event, dies wurde durch 76.000 Besucher noch unterstrichen. 
Aber nicht nur die hohe Anzahl der gemeldeten Hunde  aus 240 verschiedenen Rassen sondern auch das umfangreiche Programm boten dem Hundeinteressierten ein spannendes Wochenende. So herrschte an allen Tagen reges Gedränge in den Hallen.  Ein umfangreiches Showprogramm mit Zirkusflair und sportlichem Charakter über Dog Frisbee bis hin zu  Agility, Obedience und Gebrauchshundesport wurde den Zuschauern in verschiedenen Aktionsflächen geboten. Der bekannte TV-Star Martin Rütter zeigte, wie man Hunde mit einfachen Mitteln beschäftigt.
Die Industrie war ebenfalls zahlreich vertreten. Über dreihundert Verkaufs- und Informationsstände boten dem Interessierten alles was ein Hundeherz begehrt. Der Klub für Terrier war mit seinem Infostand und seinem bewährten Team zur Stelle und hatte reichlich Arbeit die vielen Fragen zu unseren Rassen zu beantworten.


Die Sonderleitung bei der Arbeit.
© Peter Dost

Der Klub für Terrier wurde wie jedes Jahr von Cornelia und Peter Dost betreut. Ein eingespieltes Team, ohne deren Hilfe eine solche Veranstaltung sicher nicht zu bewältigen wäre, steht ihnen aber seit Jahren zur Seite. Es stellt schon eine logistische Herausforderung dar, an drei Tagen eine Vielzahl von Ringen mit Personal zu besetzen und den Überblick und die Kontrolle zu behalten. Leider wurden die Boston-, Parson Russell- und Yorkshire Terrier nicht durch den KfT betreut, dennoch waren auch viele unserer Mitglieder dieser Rassen dabei um sich dem Wettbewerb im Konkurrenzverein zu stellen.

Der Vorstand hatte ein internationales Richterteam eingesetzt die 419 gemeldeten Terrier zur Bundessieger und 267 Hunde auf der nationalen Ausstellung zu bewerten. 
So war Robert Kanas, selbst Züchter von Skye Terriern, aus der Slowakei und Juha Palosaari, Züchter von Fox- und West Highland White Terriern, aus Finnland angereist.


Juha Palosaari bei der Bewertung eines Manchester Terriers
© Peter Dost

Rainer Jacobs, Reinhard Ritz und Dr. Peter Würgatsch waren aus eigenen Reihen gebeten worden diese verantwortungsvolle Aufgabe zu bewältigen.


Rainer Jakobs beim Diktat
© Peter Dost

Für den kurzfristig erkrankten Jo Schepers aus den Niederlanden war freundlicherweise Ilse Freerksen eingesprungen. Stärkste Rasse war diesmal der Cairn Terrier mit 45 gemeldeten Hunden, aber auch Westies, Border-, Irish Soft Coated Wheaten, Scotties und Schwarze Terrier waren zahlreich vertreten.

So verlief der Samstag als „Terriertag“ ohne Zwischenfälle und gegen 15 Uhr waren alle neuen Bundessieger und Bundesjugendsieger gekürt. Die Ergebnisse waren bereits am Montag auf der Internetseite des KfT eingestellt, herzlichen Dank an Katharina Bottenberg für die promte Umsetzung. Im Finale im Ehrenring setzte sich die Welsh Terrier Hündin „Nena of the New Husken“ aus Holland als „Bester Terrier“ durch. Für alle sehr spannend wurde dieser Wettbewerb von Zena Thorn-Andrews aus England gerichtet. Der zweite Platz wurde von einem Staffordshire Bullterrier belegt, Drittplatzierter war der Jack Russell Terrier „Milano“ aus Italien. Aber auch die zehnjähre Sealyham Terrier Hündin „Alice von der Löwenburg“ konnte im Wettbewerb um den „Besten Veteran“ noch einen erfreulichen dritten Platz belegen.


Die Sieger der FCI Gruppe 3 der Bundessiegerausstellung 2009
© VDH

Der Festabend zur Bundessieger wurde bereits zum dritten Mal zu Ehren der Preisträger der „Baron von Gingins Medaille“ abgehalten. Auch in diesem Jahr wurde einem Mitglied des KfT diese hohe Auszeichnung verliehen. Jürgen Göthel erhielt die Gedächtnismedaille  als einer der erfolgreichsten Züchter Deutschlands. Mit seiner Zuchtstätte „von der hohen Flur“, die er 1967 von seinem Vater übernahm, steht er für die Zucht von Airedale- und Welsh Terrier.  Zahlreiche Sieger und Champions sind in den vergangenen Jahren aus seiner Zucht hervorgegangen und immer wieder ist es ein Hund aus seiner Zucht, der auf den großen Veranstaltungen des VDH und des KfT den Rassebesten stellt. Wir gratulieren Jürgen Göthel zu dieser sicher einzigartigen Auszeichnung.


Die diesjährigen Preisträger der Baron von Gingins Medaille, Jürgen Göthel ganz rechts 
© VDH

Am Sonntag traf man sich dann zur Nationalen Ausstellung bereits wieder. Diesmal nicht mehr im Zelt sondern ebenfalls in Halle 7, was dem Flair der Bundessieger gleich kam. Durch die schwierigen Umstände im Vorjahr in einem kalten Zelt gerichtet zu werden, waren die Meldezahlen etwas rückläufig. Dennoch waren die Ringe durchweg gut besetzt und die Stimmung unter den Ausstellern locker und entspannt. Sonntags ist ein starker Zuschauerandrang und so freuten sich viele Terrierfreunde über das große Interesse der Besucher an den ausgestellten Hunden. Es war meine Aufgabe die Terriergruppe zur nationalen Ausstellung zu richten. Hier hatte der Bedlington Terrier „Velvety I want it all“ aus Italien die Nase vorne, gefolgt wurde er vom Vortagsdritten, dem Jack Russell Terrier „Milano“, ebenfalls aus Italien und auf den dritten Platz folgte ein American Staffordshire Bullterrier.


Die Sieger der FCI Gruppe 3 der Nationalen Ausstellung 2009 in Dortmund  
© VDH

Bei den anschließenden Wettbewerben um die höchste Auszeichnung „Best in Show“ konnte sich auf der Bundessiegerausstellung die Welsh Terrier Hündin „Nena of the New Husken“ als Zweitplatzierte durchsetzten, sicher ein großartiger Erfolg für einen Hund und eine Freude für alle Terrierleute.

Zur Nationalen Ausstellung erreichte der Finalist leider keinen der begehrten Plätze.
Denen die diesmal nicht gewonnen haben sei gesagt, schon im Mai findet das nächste Großevent in Dortmund statt. Die VDH Europasiegerausstellung findet erstmals als Doppelveranstaltung statt. Auch ein neues Motto hat sich gefunden - „Hund & Heimtier“ - das sicher wieder neue Akzente setzen wird.

 Torsten Himmrich 


Zum ansehen und downloaden hier die Dateien mit den Ergebnissen!







Tag des Hundes 2018
Mitmachen lohnt sich
Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!
Frühling!
Man kann nie früh genug planen.