Archiv - Agility

KfT Agility Klubsieger 2013

Waren die Turniere zuvor in NRW ausgetragen worden, ging es dieses  Jahr nach Rheinland Pfalz. Diesmal trafen sich die Sportler mit ihren Terriern in Ludwigshafen.                          
Die OG Mannheim- Ludwigshafen hatte sich als Ausrichter bereit erklärt und die Veranstaltung fand auf dem  Gelände des HSV Ludwigshafen-Friesenheim statt. Vielen Dank an den HSV Ludwigshafen-Friesenheim, dass wir ihre Anlage benutzen durften und vielen Dank an das Team um Gerhard Liebrich und Frau Dr. Schall (1. Vorsitzende)  herum. Es war eine gelungene und gut organisierte Veranstaltung.
Vielen Dank an den DVG der uns Herrn Roland Wischer als Richter freistellte. Roland Wischer stellte runde, gut zu laufende  Parcours, die doch so einige Verleitungen in sich hatten. Aber es war ja auch schließlich eine Klubsiegerprüfung, und in jeder Klasse konnte ein Klubsieger-Titel erlaufen werden, was leider nicht erreicht wurde.
Nachdem es am Tag und in der Nacht zuvor doch stark geregnet hatte, zeigte sich Petrus am Sonntag einsichtig und es blieb bis auf einige Tropfen Regen trocken und so konnte auch der letzte Start trocken erfolgen.
Es gingen 32 KfT Teams an den Start. Um die Klubsiegertitel in den Klassen A1, A2, A3 hatten sich 22 Terrier Teams gemeldet. Die anderen Teams hatten entweder die Qualifikation für den Titel nicht erfüllt, oder starteten, um eine der geforderten Qualifikation zur VDH DM zu erfüllen.
Wir haben auch Sportler die keinen KfT –Terrier führen, andere starteten um auf einem KfT-Turnier zu laufen, da diese sonst doch weiter weg sind.  Zu sehen waren 13 vom KfT betreute Terrier-Rassen; vom kleinen Yorkshire

über Australian, Silky, Cairn,

West Highland White, Jack Russell,

Parson Russell, Brasilianischer, Welsh,

Manchester, Irish Soft Coated Wheaten, Irish,

Kerry Blue

bis hin zum großen AiredaleTerrier.

Leider starteten nicht alle Rassen mit der KfT Leistungskarte, aber vielleicht dann im nächsten Jahr, denn viele waren von der Veranstaltung begeistert.
Begonnen wurde mit der Klasse A3 Large und endete, um die Spannung zu halten und zu erhöhen, dann zuletzt in der A3 Jumping. Der Titel Agility Klubsieger, kann nur an den vergeben werden, der beide Disziplinen -A-Lauf und Jumping- mindestens mit einem gut besteht. Diese Bewertung führt ja auch in der A3 zur direkten Qualifikation für die VDH DM Agility. Um alles noch etwas ungewisser zu machen wer denn nun den Titel erhält, hatten wir die Ergebnisse aus dem Jumping A3 nicht ausgehangen. So waren die Sportler gefordert zu rechnen und das Gedächtnis war gefragt. Wer hatte Fehler, wer keine, und wer hatte die schnellere Zeit. Wer war auf welchem Platz im A-Lauf.



Um die Zeit zwischen letzten Start, Abbau, Wertung und Siegerehrung zu überbrücken hatten sich die Mitglieder der OG-Mannheim-Ludwigshafen etwas einfallen lassen. In Piraten Kostümen und zur Musik „Fluch der Karibik“ zeigten die Mitgliedern mit ihren Hunden eine gemischte Darbietung aus Agility, Obedience und Dog Dance. So verging die Zeit bis zur Siegerehrung kurzweilig.

Ich möchte mich nochmals an alle Mitwirkenden und Helfer der KfT Agility Klubsieger bedanken, es war eine tolle und harmonische Veranstaltung

In den Klassen A1 und in der Klasse A2 small, medium konnte der Titel nicht vergeben werden.

Die Sieger in den anderen Klassen:

Large A2 > Sabine Mali mit Red Rabbits Carlotta (Irish)

Die Sieger in A3 und somit qualifiziert zur VDH Agility DM 2013

 A3  Large >      Christiane Essig mit Toni of Wedimans Star (Airedale)
 A3  Medium >   Harald Käufer mit Toffy Fee vom Vorgebirge (Manchester)
 A3 Small>         Rainer Richartz mit Xiva von Schloss Bladenhorst (Cairn)

Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.                                                              
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Marion Runte
Obfrau für den Hundesport im KfT e.V.





Klubsiegerausstellung 2018
Nicht vergessen!
Tag des Hundes 2018
Mitmachen lohnt sich
Mitglied werden!
Sie wollen Mitglied im KfT werden?
Dann bitte einfach...
...dem Link folgen!